Kirrlach – Bei Wohnungsdurchsuchung Rauschgift aufgefunden

Karlsruhe (ots) - Im Rahmen eines beim Kriminalkommissariat Bruchsal geführten Ermittlungsverfahrens erhärtete sich der Verdacht, dass ein 35-Jähriger aus Waghäusel mit Betäubungsmittel handeln soll. Bei der Durchsuchung seiner Wohnung am Mittwochmorgen fanden die Ermittler neben ca. 200 Gramm Amphetamin und fast 300 Gramm Marihuana auch noch XTC-Tabletten. Den 35-Jährigen erwartet nun ein Strafverfahren.

Gewerkschaft der Polizei warnt vor Digitalisierung des Rauschgifthandels

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) hat vor einer Digitalisierung des Rauschgifthandels gewarnt. "Konsumenten müssen sich heute nicht mehr unbedingt in irgendwelchen dunklen Ecken mit ihren Dealer treffen", sagte der GdP-Bundesvorsitzende Oliver Malchow am Montag. "Drogen können auch auf versteckten, virtuellen Marktplätzen im sogenannten Darknet gekauft und mit kaum nachzuverfolgender Kryptowährung bezahlt…Weiterlesen Gewerkschaft der Polizei warnt vor Digitalisierung des Rauschgifthandels