Pforzheim – mit dem Fahrzeug betrunken durch Pforzheim gerast

Pforzheim – 21-jähriger betrunkener Autofahrer rast durch Pforzheim – Polizei sucht eventuelle Geschädigte

Pforzheim (ots) – In der Nacht auf Donnerstag ist ein 21-jähriger betrunkener VW-Fahrer durch Pforzheim gerast und hat dabei weder Ampeln noch die polizeilichen Anhaltezeichen beachtet. Die Polizei ist nun auf der Suche nach einem BMW-Fahrer sowie eventuellen weiteren Geschädigten, die durch das Verhalten des 21-Jährigen gefährdet wurden.

Eine Streife des Polizeireviers Pforzheim-Nord befuhr kurz nach 01 Uhr die Hohenzollernstraße, als die Polizisten plötzlich von einem schwarzen VW überholt. Die Beamten wollten daraufhin das deutlich zu schnelle Fahrzeug anhalten, der Fahrer missachtete jedoch die Anhaltezeichen und setzte seine rasante Fahrt ungehindert über mehrere Straßen hinweg fort. An der Kreuzung Wilhelm-Becker-Straße/Karlsruher Straße missachtete der Fahrer zudem eine rote Ampel, wodurch ein aus Richtung Innenstadt kommender, schwarzer BMW stark abbremsen musste, um eine Kollision mit dem VW zu vermeiden. Als die Fahrt letztlich mit einer Vollbremsung des 21-Jährigen endete, stiegen mit ihm gleich mehrere Personen aus dem Fahrzeug.

Bei der anschließenden Kontrolle des 21-jährigen Fahrers ergab ein Atemalkoholtest einen Wert von knapp einem Promille. Die Entnahme einer Blutprobe wurde daraufhin angeordnet.

Die Polizei ist nun auf der Suche nach dem Fahrer des schwarzen BMWs sowie eventueller weiterer Geschädigten, die durch das Fahrverhalten des jungen Mannes gefährdet wurden und bittet diese, sich mit dem Polizeirevier Pforzheim-Nord unter 07231/186-3211 in Verbindung zu setzen.

Veröffentlicht durch: Mike Hardel

Bitte teile Deine Meinung mit

%d Bloggern gefällt das: